Bleser reiste zu politischen Gesprächen nach China

6. November 2016

Der Parlamentarische Staatssekretär Peter Bleser ist vom 1. bis zum 6. November 2016 zu politischen Gesprächen nach China gereist. Stationen seiner Reise waren Peking, Shanghai und Kunming.

Deutschland und China verbindet im Agrarbereich eine mehr als 30jährige Kooperation. Zentraler Anlass der Reise des Parlamentarischen Staatssekretärs beim Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft, Peter Bleser, war die 11. Sitzung der bilateralen Arbeitsgruppe Agrar- und Ernährungspolitik in Kunming. Diese wurde von Bleser mit seinem Amtskollegen im chinesischen Agrarministerium, Vizeminister Qu Dongyu, geleitet. Im Fokus stand dabei die Frage: Wie soll die umfangreiche Projektkooperation beider Länder künftig ausgerichtet werden?

Deutschland steht als starker Partner bereit, um im Rahmen der bilateralen Projektkooperation Chinas Weg zu unterstützen hin zu einer nachhaltigen, umweltschonenden und modernen Landwirtschaft und sicheren Nahrungsmittelproduktion." Peter Bleser

Die zentrale Plattform der Kooperation im Agrarbereich bildet das Deutsch-Chinesische Agrarzentrum in Peking. Es war im März 2015 von Bundesminister Schmidt und Agrarminister Han eröffnet worden und hat sich seither mit Leben gefüllt.

Bleser hob mit Blick auf die weitere Zusammenarbeit hervor: "Deutschland steht als starker Partner bereit, um im Rahmen der bilateralen Projektkooperation Chinas Weg zu unterstützen hin zu einer nachhaltigen, umweltschonenden und modernen Landwirtschaft und sicheren Nahrungsmittelproduktion."

Quelle:BMEL