Staatssekretär Bleser verleiht Bundesehrenpreise für Wein und Sekt

Foto Peter BleserPressemitteilung von Peter Bleser, MdB, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft vom 27.10.17

Der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft, Peter Bleser, hat am Donnerstag in Stuttgart die Sieger der seit 1951 jährlich stattfindenden Qualitätswettbewerbe der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) für Wein ausgezeichnet. Zusätzlich wurden auch Bundesehrenpreise für die mit einem bestimmten Anbaugebiet gekennzeichneten Sekte vergeben. Die Ehrenpreise des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft erhielten die Hersteller, die bei den DLG-Qualitätsprüfungen die besten Gesamtergebnisse erzielt haben. Staats-sekretär Bleser ist sich sicher, dass es auch aus dem kommenden Jahrgang 2017 viele Weine und Sekte geben werde, die die DLG-Qualitätsprüfung im nächsten Jahr erfolgreich bestehen werden. Aus Sicht des Bundesministeriums für Ernährung und Land-wirtschaft seien Wettbewerbe wie die der Deutschen Landwirtschaftsgesellschaft wichtig, um Verbrauchern die Auswahl zu erleichtern und sie anzuspornen, „selbst einmal ein ausgezeichnetes Weingut zu besuchen“.

Staatssekretär Bleser verwies in seinem Grußwort auf die von allen Fraktionen des vorangegangenen Bundestages für die nun beginnende Legislaturperiode beabsichtigte umfassende Reform des Weingesetzes. „Ein wichtiges Ziel dieser Reform soll es sein, das nationale Bezeichnungsrecht so zu ändern, dass es transparenter wird, sodass auch nicht geschulte Weinliebhaberinnen und Weinliebhaber leichter erkennen, um welche Weinqualitäten es sich handelt.“

Bei der Bundesweinprämierung 2017 haben die Prüfer der DLG rund 4500 Weine und Sekte von rund 250 Winzerbetrieben bewertet. Mit dem Bundesehrenpreis in Gold für Wein wurde an das württembergische Weingut Karl Busch aus Bretzfeld-Dimbach (Hohelohekreis) ausgezeichnet. Darüber hinaus wurde der DLG-Bundesehrenpreis für Wein einmal in Silber und 18 Mal in Bronze vergeben.

Bei der Vergabe der Bundesehrenpreise für Sekt b. A. wurde mit einem Bundesehrenpreis in Gold erneut das im Anbaugebiet Mosel (Leiwen, Landkreis Trier-Saarburg), liegende Sektgut St. Laurentius ausgezeichnet.

Quelle: BMEL