Peter Bleser mit CDU-Landtagskandidatin Anke Beilstein unterwegs in Ulmen

12. Februar 2016

Gemeinsam mit Peter Bleser und dem CDU Gemeindeverband Ulmen besucht die Landtagsabgeordnete Anke Beilstein einige Betriebe in der Stadt Ulmen am 12.02.2016. Ein neuer Anblick bietet der Campingplatz Jungfernweiher in Ulmen.

Hier haben vier private Inhaber eine neue Ausrichtung in Angriff genommen und umfangreich in die Modernisierung und Attraktivität der Anlage investiert. Neben einem Café und Bistro sorgen insbesondere die neuen Mobilheime für eine komfortables Urlaubsdaheim inmitten der Natur und mit direktem Blick auf den Jungfernweiher. "Es freut mich, das mit dieser Neuausrichtung ein qualitativ hochwertiges Angebot geschaffen wurde und so gut angenommen wird. Neben dem bereits stark entwickeltem Tourismus an der Mosel steckt in der Eifel noch viel Potenzial, das es zu erschließen gilt. Der Campingplatz Jungfernweiher stellt eine Bereicherung für den gesamten Kreis dar", so die Landtagsabgeordnete und CDU-Kreisvorsitzende Anke Beilstein.

Das Unternehmen Spedlog, das im Anschluss besichtigt und von Eigentümer Gilles vorgestellt wurde, ist im Bereich Transport und Logistik unterwegs. In einem immer schneller werdenden Warenverkehr ist die Geschwindigkeit und die Flexibilität von großer Bedeutung. Die Spedlog Spedition beherrscht beides und ist am Standort Ulmen mit einem Fuhrpark von über 30 Fahrzeugen erfolgreich ansässig. Der Abschluss der Besuche fand in der Ballings Stuff in Ulmen statt - eine Kneipe der besonderen Art, die mit antiken Möbeln und viel Charme einen gemütliche Aufenthalt garantiert.