Zu Besuch bei der Schule für Diensthundewesen der Bundeswehr

22. Mai 2017

Am 22. Mai 2017 besuchte der Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretär Peter Bleser zusammen mit Alfred Steimers (VG Bürgermeister Ulmen), Thomas Kerpen (Stadtbürgermeister Ulmen) und Heinz-Werner Hendges (Vorsitzender des CDU Gemeindeverband Ulmen) die Gräfin-von-Maltzan-Kaserne der Diensthundeschule in Ulmen.

Oberstleutnant René Rudolph begrüßte die Besucher und informierte über die aktuelle Situation und die kommenden personellen Veränderungen, welche notwendig sind, um der Ausbildung der Vierbeiner gerecht zu werden. Am Standort können bis zu 200 Hunde betreut und für verschiedene Einsätze ausgebildet werden. Aktuell leisten Vierbeiner vom Standort Ulmen, der einzigen Einrichtung ihrer Art, treue Dienste bei der deutschen Militärmission in Mali.

„Die vorbildlich geführte Diensthundeschule der Bundeswehr ist in der Nähe von Ulmen ideal untergebracht. Besonders die Art der Ausbildung, welche auf eine spielerische und tiergerechte Art und Weise erfolgt, hat mir sehr imponiert. So etwas geht nur mit motivierten Soldaten und zivilen Mitarbeitern“, so Peter Bleser.