Besuch der Gemeinde Wahlenau

Interessanter und schöner Besuch in Wahlenau!

Gemeinsam mit Landrat Dr. Marlon Bröhr und Verbandsgemeindebürgermeister Harald Rosenbaum habe ich auf Einladung von Ortsbürgermeisterin Dr. Barbara Müller die Gemeinde Wahlenau besucht. Gesprochen haben wir unter anderem über die Situation des Waldes. Revierförster Fischer erläuterte uns die Situation vor Ort.

Die kommunalen und privaten Waldbesitzer stehen derzeit unter großem Druck. Extremer Wassermangel, massiver Borkenkäferbefalle sowie Stürme und Waldbrände haben in den letzten Jahren große Schäden in den Wäldern Deutschlands hinterlassen. Gleichzeitig steht die Forstwirtschaft vor der großen Herausforderung, die Wälder langfristig an den Klimawandel anzupassen.

Es hat mich daher sehr gefreut, dass Wahlenau zumindest von der Bundeswaldprämie profitieren konnte. 16600 Euro hat die Gemeinde insgesamt erhalten.

Die von der Bundesregierung zur Verfügung gestellte Nachhaltigkeitsprämie in Höhe von 100 bzw. 120 Euro pro Hektar kann übrigens noch bis zum 30. Oktober 2021 bzw. bis die Mittel ausgeschöpft sind, beantragt werden. Voraussetzung ist, dass für die Flächen eine Zertifizierung nach PEFC-, FSC- oder Naturland-Kriterien zur nachhaltigen Waldbewirtschaftung nachgewiesen werden kann.

Weitere Informationen zur Bundeswaldprämie finden Sie unter https://www.bundeswaldpraemie.de/.