„Doppelgitterzaun mit Übersteigeschutz Ende 2019 fertiggestellt“

Foto Peter BleserPressemitteilung von Peter Bleser, MdB, vom 27.02.2018

„Bei dem national finanzierten Außenzaun handelt es sich um einen widerstandsfähigen Doppelstabgitterzaun mit Übersteigeschutz und assoziierten Postenwegen, die auf der gesamten Länge auch mit schwerem Gerät befahrbar sein sollen.“ Diese Information erhielt der CDU-Bundestagsabgeordnete Peter Bleser auf seine Nachfrage von Staatssekretär Gerd Hoofe aus dem Bundesministerium für Verteidigung.

Damit ist ein Teil der Kritik des Wehrbeauftragten der Bundesregierung, Hans-Peter Bartels, hinfällig. Er sprach in seinem Jahresbericht 2018 von einem Baubeginn der Zaunanlage nicht vor 2019. Nach Rücksprache Blesers mit dem Geschwader wurde ihm bestätigt, dass mit den Rodungsarbeiten bereits begonnen wurde. „Damit erhält das Taktische Luftwaffengeschwader 33 in Büchel, das für die Verteidigung unseres Landes eine herausragende Bedeutung hat, einen robusten Schutz. Durch Postenwege auch für schweres Gerät und Übersteigeschutz soll in Zukunft das gefährliche Eindringen Unbefugter in den militärischen Bereich verhindert werden, was ich für dringend notwendig halte“, so Bleser.