Jahressteuergesetz 2010 trägt Handschrift der Union

Bekanntgabe von Peter Bleser MdB zum Jahressteuergesetz vom 29.10.2010 Diese Woche in Berlin war wahrlich ein politischer Marathon-Lauf. In mehr als 20 namentlichen Abstimmungen haben wir Abgeordnete richtungsweisende Entscheidungen getroffen. Dazu gehörte auch die Änderung des Atomgesetzes und des Energie- und Klimafondsgesetzes, was zur Verabschiedung des Energiekonzeptes erforderlich war.Diese Woche haben wir aber auch das Haushaltsbegleitgesetz 2011 und das Jahressteuergesetz 2010 beschlossen. Letzteres umfasst in 30 Artikeln rund 180 Maßnahmen, welche vornehmlich steuertechnische Anpassungen beinhalten. Steuerpolitisch sind insbesondere folgende Änderungen relevant:Steuerliche Absetzbarkeit des häuslichen Arbeitszimmers bspw. für Lehrer relevant Entlastung rd. 250 Mio. € Verbesserte steuerliche Förderung von ehrenamtlichen rechtlichen Betreuern, Vormündern und Pflegschaften Entlastung rd. 10 Mio. € Befreiung von der Pflicht zur Abgabe einer Einkommenssteuererklärung --> wie bei ausländischen Saisonarbeitskräften betrifft vor allem Winzer und LandwirteBei Interesse können Sie im nebenstehenden Dokument des Schreibens des finanzpolitischen Sprechers der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Leo Dautzenberg MdB nachlesen.