Initiative

Eifel, Mosel, Rhein und Hunsrück -Wir gestalten gemeinsam unsere Heimat!

Hier finden Sie Informationen zu den Projektgruppen, Ansprechpartnern und dem weiteren Vorgehen!

         


Aktuelles

  • 31. Oktober 2018
    Informationen zur Arbeit der Bundesregierung
    Während Personalfragen medial umfassend diskutiert werden, wird der Sachpolitik der Koalition mitunter nur wenig Aufmerksamkeit geschenkt, obgleich hier durchaus Erfolge vorzuweisen sind. In meinem E-Mail-Infoservice habe ich auf zwei kürzlich veröffentlichte Dokumente verwiesen, die die gegenwärtige inhatliche Arbeit der Bundesregierung gut wiedergeben. Untenstehend finden Sie eine kurze Auflistung beschlossener Maßnahmen sowie weitere Informationen.
    weiter lesen
  • 16. Oktober 2018
    CDU-Bundestagsabgeordneter Peter Bleser und die Landräte Manfred Schnur, Dr. Marlon Bröhr und Gregor Eibes engagieren sich für eine flächendeckende 4G- und 5G-Versorgung in den Landkreisen Cochem-Zell, Rhein-Hunsrück und Bernkastel-Wittlich
    Bonn. Auf Anregung des CDU-Bundestagsabgeordneten Peter Bleser trafen sich am 15. Oktober die Landräte Manfred Schnur, Dr. Marlon Bröhr und Gregor Eibes mit Vertretern der Deutschen Telekom AG, Vodafone Deutschland und Telefónica im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur. Thematisiert wurde eine flächendeckende Breitbandversorgung der drei Landkreise Cochem-Zell, Rhein-Hunsrück und Bernkastel-Wittlich.
    weiter lesen
  • 9. Oktober 2018
    Informationen zu den Beschlüssen des Koalitionsausschusses
    Am  01. Oktober hat der Koalitionsausschuss getagt und mehrere Maßnahmen beschlossen. 
    weiter lesen
  • 2. Oktober 2018
    Bundesregierung fördert junge Familien mit dem Baukindergeld
    Die Bundesregierung bemüht sich darum, mit unterschiedlichen Maßnahmen für Entspannung auf dem Wohnungsmarkt zu sorgen. Eine im Koalitionsvertrag zwischen CDU/CSU und SPD vereinbarte Maßnahme, das Baukindergeld, ist am 18. September gestartet. Es ist eine Form der Familienförderung, mit der die Bundesregierung die Vermögensbildung und die Altersvorsorge für Familien mit Kindern erleichtern möchte. 
    weiter lesen
  • 28. September 2018
    Gesetzesentwurf zum Qualifizierungschancengesetz
    In unserer wirtschaftlich erfolgreichen Zeit verändern sich durch den rasanten technischen Fortschritt die Anforderungen der Arbeitswelt tiefgreifend. In vielen Fällen ist die in Schule, Betrieb oder Universität erhaltene Ausbildung nicht mehr geeignet für den Arbeitsmarkt von morgen. Die Aspekte der Weiterbildung und der Qualifizierung werden deshalb zukünftig zentral für unsere Wirtschaft und für unsere Arbeitsgesellschaft sein.
    weiter lesen
  • 26. September 2018
    CDU bringt den ländlichen Raum weiter voran
    CDU bringt den ländlichen Raum weiter voran Projektgruppenleiter der Landkreise Cochem-Zell, Rhein-Hunsrück und Bernkastel-Wittlich präsentieren Fortschritte und konkrete Projektideen
    weiter lesen
  • 14. September 2018
    Langfristig dürfen Güterzüge nicht lauter sein als Personenzüge
    CDU-Bundestagsabgeordneter Peter Bleser, Mitglied der Parlamentsgruppe „Bahnlärm“, fordert: „Unser Ziel muss es sein, dass neu zu beschaffende Güterwaggons annähernd die gleichen Lärmgrenzwerte wie Personenwagen erreichen.“ 
    weiter lesen
  • 2. August 2018
    Gesetzentwurf zur Stärkung des Pflegepersonals
    Das Bundeskabinett hat am 1. August 2018 den Gesetzesentwurf zur Stärkung des Pflegepersonals (PpSG) beschlossen. Durch ‚mehr Geld für mehr Personal‘ sollen die Pflegekräfte entlastet und ihre Arbeitsbedingungen verbessert werden. Dieses Sofortprogramm wird den in Personalnot geratenen Krankenhäusern und Pflegeheimen voraussichtlich ab dem 1. Januar 2019 zu Gute kommen. Weitere Signale werden folgen, so ein einheitliches wissenschaftliches Personalbemessungsverfahren für die Altenpflege und ab 2020 eine neue, krankenhausindividuelle Vergütung der Personalkosten.
    weiter lesen

Fotogalerie

Als Mitglied des Bundestages im Wahlkreis und in Berlin unterwegs

><

Als Parlamentarischer Staatssekretär unterwegs

><

Besuchergruppen in Berlin

><