Kongress

Eifel, Mosel, Rhein und Hunsrück -Wir gestalten gemeinsam unsere Heimat

mit Bundesminister Christian Schmidt (CSU), am 9. Juni 2017 um 17 Uhr in der Stadthalle Zell

Hier geht es zu Fotos, Auswertung und Blick in die Zukunft!

         


Aktuelles

  • 11. Mai 2018
    Leserbrief zu dem Artikel ,,Wie Kaisersesch sich mit Zettingen solidarisiert“ in der Rhein-Zeitung, Cochem Zell vom 09.05.2018
    In dem oben genannten Artikel wird über die schwierige Finanzsituation von Kaisersesch und Zettingen berichtet. Auf Anfrage der Rhein-Zeitung erhielt Herr Benedikt Oster, MdL, Gelegenheit zur Stellungnahme.
    weiter lesen
  • 9. Mai 2018
    Tagung der Geschäftsführenden Fraktionsvorstände von CDU/CSU und SPD
    Gute Neuigkeiten: Auf der Klausurtagung der geschäftsführenden Fraktionsvorstände von CDU/CSU und SPD wurden folgende, wesentliche Punkte beschlossen:
    weiter lesen
  • 9. Mai 2018
    Kein Pilotprojekt für Ausbau der B 50 - Planungsbeschleunigung nur für Infrastrukturprojekte mit mehreren Trassenvarianten
    Zur Beschleunigung des vierspurigen Ausbaus der B 50 und des Lückenschlusses der A 1 wird es kein Pilotprojekt geben, bei dem Baurecht durch ein Maßnahmegesetz herstellt wird. Dies geht aus einem Antwortschreiben von Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer, MdB an den Bundestagsabgeordneten Peter Bleser hervor. In dem Schreiben heißt es: „Bei einzelnen Vorhaben soll geprüft werden, ob die Trassenführung auf Basis einer Raum- und Umweltverträglichkeitsprüfung durch Bundesgesetz festgelegt werden kann.
    weiter lesen
  • 27. April 2018
    Statement von Herrn Bleser zur heutigen Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts
    „Das Bundesverfassungsgericht hat eine Verfassungsbeschwerde gegen die Stationierung US-amerikanischer Atomwaffen in Büchel nicht zur Entscheidung angenommen, so die Presseinformation des höchsten deutschen Gerichts. Dies ist eine wichtige Nachricht für unsere Region, für die Menschen und die Soldaten in Büchel. Alle vorgetragenen Beschwerdepunkte wurden zurück gewiesen, ob Grundrechtseingriff, unzureichender Schutz vor terroristischen Anschlägen oder von Leib und Leben.
    weiter lesen
  • 26. April 2018
    Für ein Austauschjahr in Amerika JETZT bewerben!
    Sind Sie Schüler oder Auszubildender und möchten Sie ein Jahr in den USA leben, lernen und arbeiten? Dabei Deutschland als „Botschafter“ vertreten und eine ganz andere Kultur kennen lernen? Dann ist das Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP) genau das Richtige für Sie!
    weiter lesen
  • 20. April 2018
    Antrittsbesuch der CDU bei der HNA Group
    Nach dem Verkauf des Flughafen Hahn an die chinesische HNA Group war die CDU des Rhein-Hunsrück-Kreises zu einem ersten offiziellen Besuch bei Christoph Götzmann, Mitglied der Geschäftsführung des neuen Eigentümers. „Wir tun alles in unserer Macht Stehende, damit der Airport im Hunsrück eine gute Zukunft hat“, so der Bundestagsabgeordneter Peter Bleser MdB, die Landtagsabgeordneten Hans-Josef Bracht und Alexander Licht, der Verbandsgemeindebürgermeister von Kirchberg, Harald Rosenbaum, und der Vorsitzendende der CDU-Kreistagsfraktion, Wolfgang Wagner.
    weiter lesen
  • 18. April 2018
    Neue Herausforderungen für Peter Bleser MdB: Mitglied im Wirtschaftsausschuss des Deutschen Bundestages
    Peter Bleser ist jetzt Mitglied im Ausschuss für Wirtschaft und Energie des Deutschen Bundestages. Dieser Ausschuss ist mit 49 Mitgliedern der größte im Parlament. Er deckt inhaltlich Themen wie Energieversorgung, internationale und nationale Handelsfragen, Technologie- und Industriepolitik, Mittelstandsfinanzierung bis hin zu Tourismus und Wirtschaftsförderung ab.
    weiter lesen
  • 27. März 2018
    Lückenschluss B 50: CDU für Planungsbeschleunigung
    Die CDU drängt auf eine Verkürzung der Planungsphase für den vierspurigen Ausbau der B 50 zwischen Longkamp und dem Flughafen Hahn. „Schon jetzt gibt es Wartezeiten, um auf die B 327 auffahren zu können. Nach Fertigstellung des Hochmoselübergangs 2019 und der Befahrbarkeit der vierspurigen Bundesstraße bis Longkamp wird es erheblich mehr Verkehrsprobleme geben“, so die beiden zuständigen Landtagsabgeordneten Hans-Josef Bracht und Alexander Licht.
    weiter lesen